Rustikale Pizza mit Lungauer Eachtling & gerÀucherter Lachsforelle


Zutaten fĂŒr Personen

Teig
Pizzamehl500g
lauwarmes Wasser250ml
frische Germ10g
Meersalz15g
Olivenöl20ml
Zum Aufstreichen
Olivenöl
FrĂŒhlingszwiebel1Bund
SpeckwĂŒrfel50g
Eier3StĂŒck
Topfen125g
Sauerrahm125g
Salz | Pfeffer
SchafskÀse200g
Zum Belegen
Kresse
Olivenöl
Lungauer Eachtling "Burgundy Red" & "Blaue Anneliese"3StĂŒck
Gremolata
Petersilie1Bund
Knoblauchzehe2StĂŒck
Zitronenschale1StĂŒck
Zum Garnieren
Lachsforelle gerÀuchert
Olivenöl
Sauerrahm125g
Merken / Teilen
facebook sharing button
twitter sharing button
pinterest sharing button
email sharing button
sharethis sharing button

Beschreibung


Merkmale

FĂŒr Kinder geeignet: Ja

Zubereitungszeit: 45 Minuten

Schwierigkeit: gut machbar


Kategorien
Hauptspeisen, Jause, Lungauer Kochwerk, Regionales, Saisonal, vegetarisch, vegetarisch - ohne Fleisch
Rustikale Pizza mit Lungauer Eachtling & gerÀucherter Lachsforelle

Zubereitung

Pizzateig

  1. Pizzamehl mit lauwarmen Wasser verkneten.
  2. Etwas ruhen lassen. 10g frische Germ in 25ml lauwarmen Wasser auflösen und unter den Teig rĂŒhren.
  3. Meersalz und Olivenöl dazufĂŒgen. Mindestens 10 Minuten kneten.
  4. FĂŒr 30 Minuten in Frischhaltefolie rasten lassen.
  5. Anschließend den Teig  portionieren und im KĂŒhlschrank ein paar Stunden nachziehen lassen.

Zum Aufstreichen

  1. In einer erhitzten Pfanne etwas Olivenöl hineingeben.
  2. Die FrĂŒhlingszwiebel mit den SpeckwĂŒrfel darin hell anbraten.
  3. Danach auskĂŒhlen lassen.
  4. In einer SchĂŒssel den Speisetopfen mit dem Sauerrahm glattrĂŒhren.
  5. Die Eier einzeln unter die Topfenmasse rĂŒhren.
  6. Salzen und pfeffern. Zerbröckelten SchafskÀse und die Zwiebel-Speckmischung dazugeben.
  7. Masse im KĂŒhlschrank etwas anziehen lassen.

 

Zum Belegen

  1. Inzwischen die Eachtling mit der Schale und die geschĂ€lten Knoblauchzehen in dĂŒnne Scheiben hobeln oder schneiden.
  2. Pizzateig auf Backpapier rechteckig (ca. 40x25cm) dĂŒnn ausrollen und den Rand etwas ĂŒberklappen.
  3. Ausgerollten Pizzateig mit dem Backpapier auf das Backblech legen.
  4. Das Backrohr auf 225°  – Pizzastufe (=Heißluft und Unterhitze) einstellen.
  5. Die vorbereitete Topfenmasse gleichmĂ€ĂŸig auf den Pizzateig aufstreichen.
  6. Kartoffelscheiben fÀcherförmig  auf die Topfenmasse auflegen.
  7. Knoblauchscheiben gleichmĂ€ĂŸig darĂŒber verteilen.
  8. Mit etwas Olivenöl befeuchten und frische Kresse darĂŒber verteilen.
  9. Backrohr auf 220° reduzieren und  die Pizza auf der untersten Schiene ca. 20 Minuten backen (je nach TeigstÀrke und Backrohr!)

Zum Finale – “Gremolata”

  1. In der Zwischenzeit die “Gremolata” vorbereiten: Petersilie und Knoblauchzehen fein schneiden. Zitronenschale fein abreiben.
  2. Fertige Pizza etwas ĂŒberkĂŒhlen lassen, dann  etwas von der feingeschnittenen Petersilie und Knoblauch darĂŒberstreuen.
  3. Zitronenschale frisch darĂŒber reiben.

 

Zum Garnieren

  1. GerÀucherte Forellenfilets auf der Pizza platzieren und mit Sauerrahm, Petersilie und Zitronenabrieb garnieren.
  2. Ein paar Tropfen Olivenöl darĂŒber – Guten Appetit!

Autor: Lungauer Kochwerk
ZurĂŒck zur Übersicht
Raika LungauRaika Lungau
Salzburg MilchLandwirtschaftskammer SalzburgSalzburger Lungau
Leader

Mehr Informationen: Bund, Land Salzburg, EuropÀische Union
Werbeagentur Pinzweb.at GmbH & Co KG
Nach Oben

Diese Webseite verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen fĂŒr soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner fĂŒr soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner fĂŒhren diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie Ihnen bereitgestellt haben oder die im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Datenschutz
Diese Website verwendet Cookies, damit wir dir die bestmögliche Benutzererfahrung bieten können. Cookie-Informationen werden in deinem Browser gespeichert und fĂŒhren Funktionen aus, wie das Wiedererkennen von dir, wenn du auf unsere Website zurĂŒckkehrst, und hilft unserem Team zu verstehen, welche Abschnitte der Website fĂŒr dich am interessantesten und nĂŒtzlichsten sind.

Unbedingt notwendige Cookies
Unbedingt notwendige Cookies sollten jederzeit aktiviert sein, damit wir deine Einstellungen fĂŒr die Cookie-Einstellungen speichern können.

Marketing & Statistik
Diese Website verwendet Google Analytics, um anonyme Informationen wie die Anzahl der Besucher der Website und die beliebtesten Seiten zu sammeln. Diesen Cookie aktiviert zu lassen, hilft uns, unsere Website zu verbessern.

Google Tag Manager
Dies ist ein Tag-Management-System. Über den Google Tag Manager können Tags zentral ĂŒber eine BenutzeroberflĂ€che eingebunden werden. Tags sind kleine Codeabschnitte, die AktivitĂ€tenverfolgen können. Über den Google Tag Manager werden Scriptcodes anderer Tools eingebunden. Der Tag Manager ermöglicht es zu steuern, wann ein bestimmtes Tag ausgelöst wird.