Apfelschnecken


Zutaten für Personen

Füllung
Äpfel 400 g
Zucker 50 g
Zimt, gemahlen TL
Zitronensaft 1 EL
Butter 30 g
Germteig
Milch 150 ml
Weizenmehl 325 g
Trockengerm 1 Pkg.
Zucker 50 g
Butter, weich 50 g
Ei 1 Stk.
Zum Bestreichen
Milch
Merken / Teilen
facebook sharing button
twitter sharing button
pinterest sharing button
email sharing button
sharethis sharing button

Beschreibung

Süßes Gebäck mit Apfelstücken


Merkmale

Zubereitungszeit: 40 Minuten

Schwierigkeit: gut machbar


Kategorien
Lungauer Kochwerk, Süßes, Süßes & Desserts

Zubereitung

Hefeteig:

  1. Milch erwärmen.
  2. Mehl in eine Rührschüssel geben und sorgfältig mit der Germ vermischen.
  3. Übrige Zutaten hinzufügen und alles mit einem Mixer (Knethaken) kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe in etwa 5 Min. zu einem glatten Teig verarbeiten.
  4. Teig zugedeckt an einem warmen Ort so lange gehen lassen, bis er sich sichtbar vergrößert hat. Inzwischen Backblech mit Backpapier belegen und Backofen vorheizen.

 

Füllung:

  1. Die Äpfel schälen und in feine Würfel schneiden.
  2. Apfelstücke mit Zucker, Zimt und Zitronensaft mischen und in einem Topf etwas andünsten.
  3. Äpfel etwas abkühlen lassen.
  4. Butter in einem kleinen Topf zerlassen.
  5. Den Teig mit etwas Mehl bestreuen, mit Hilfe einer Teigkarte aus der Schüssel nehmen, auf leicht bemehlter Arbeitsfläche nochmals kurz durchkneten.
  6. Teig zu einem Rechteck (40 x 30 cm) ausrollen und mit der zerlassenen Butter bestreichen.
  7. Apfelstücke darauf verteilen, Teig von der kürzeren Seite her aufrollen und die Rolle in etwa 3 cm dicke Scheiben schneiden.
  8. Scheiben auf das Backblech legen und nochmals so lange an einem warmen Ort gehen lassen, bis sie sich sichtbar vergrößert haben.
  9. Schnecken mit etwas Milch bestreichen, dann in den Backofen schieben.
  10. Schnecken mit dem Backpapier vom Backblech ziehen und auf einem Kuchenrost erkalten lassen.

 

Backzeit: etwa 20 Minuten

Ober-/Unterhitze etwa 180 °C

Heißluft etwa 160 °C

 

 

 

 


Autor: Lungauer Kochwerk
Zurück zur Übersicht
Leader

Mehr Informationen: Bund, Land Salzburg, Europäische Union
Nach Oben