Weichk├Ąse


Zutaten f├╝r Personen

frische Milch vom Bauern (unbehandelt)2Liter
Buttermilch100ml
Lab2Tropfen
Wasser100ml
Merken / Teilen
facebook sharing button
twitter sharing button
pinterest sharing button
email sharing button
sharethis sharing button

Beschreibung


Merkmale

F├╝r Kinder geeignet: Ja

Zubereitungszeit: 24 Stunden

Schwierigkeit: f├╝r ge├╝bte (Hobby) K├Âche


Kategorien
Lungauer Kochwerk, Milch & K├Ąse, Vorspeisen & Salate
Weichk├Ąse

Zubereitung

  1. Die Milch auf 36┬░C erhitzen (Abbildung 1) Buttermilch hinzuf├╝gen (Abb. 2) und die Milch bei gleichbleibender Temperatur von 32┬░C 30 Minuten bebr├╝ten (z.B. durch ein warmes Wasserbad).
  2. Nach dieser Inkubationszeit wird der Milch das Lab (in der Apotheke erh├Ąltliche)┬á┬ábeigemengt (Abb. 3). Dazu das Fl├╝ssiglab mit etwas Wasser verd├╝nnen und in die ges├Ąuerte Milch einr├╝hren. Die Milch dann sofort “stilllegen”, zudecken und ca. 60 Minuten bei Zimmertemperatur eindicken lassen.
  3. Vor dem Schneiden der Gallerte mit einem scharfen Messer die Schnittprobe (siehe Bild) machen. Wenn dabei die ausgetretene Molke klar ist, dann ist die Gallerte in der richtigen Konsistenz und wird in kleine W├╝rfel (ca. 2x2cm) gescchnitten. Den K├Ąsebruch ca. 15 Minuten nachdicken und entmolken lassen. Den K├Ąsebruch nun vorsichtig und zuerst st├Ąndig mit einer Teigkarte oder breiten Palette r├╝hren (Abb. 5 und 6), damit eine gleichm├Ą├čige Entmolkung erfolgen kann. Dann in Abst├Ąnden von 5 bis 10 Minuten immer wieder kurz bewegen. Diese Entmolkung ist nach ca. 20-30 Minuten fertig.
  4. Den K├Ąsebruch nun waschen, indem man Molke abgie├čt und mit der gleichen Menge lauwarmen Wasser┬á auff├╝llt und f├╝r ca. 15 Minuten vorsichtig r├╝hrt (Abb. 7) Nun in vorbereitete Formen f├╝llen (Abb. 8).
  5. Die Formen nach dem Bef├╝llen sofort wenden, damit die K├Ąse regelm├Ą├čig werden. Nun die Formen mit dem K├Ąse in immer gr├Â├čeren Abst├Ąnden wenden (von 20 Minuten bis 4 Stunden), bis diese┬á┬ávollst├Ąndig entmolkt sind. Die Umgebungstemperatur soll dabei nicht weniger als 20┬░C betragen.
  6. Die fertigen K├Ąse nach der Entmolkung und Durchs├Ąuerung (ca. 24 Stunden) aus den Formen nehmen und je nach gew├╝nschtem Endprodukt weiterbehandeln. (Mit Kr├Ąutern ummanteln, in W├╝rfel oder Scheiben schneiden und in ├ľl einlegen, etc. )
  7. Dieser K├Ąse sollte innerhalb von 2 Tagen verzehrt werden. Um die Haltbarkeit etwas zu verl├Ąngern, kann die Oberfl├Ąche etwas mit Speisesalz eingerieben werden.

 

 


Autor: Lungauer Kochwerk
Zur├╝ck zur ├ťbersicht
Raika LungauRaika Lungau
Salzburg MilchLandwirtschaftskammer SalzburgSalzburger Lungau
Leader

Mehr Informationen: Bund, Land Salzburg, Europ├Ąische Union
Werbeagentur Pinzweb.at GmbH & Co KG
Nach Oben

Diese Webseite verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen f├╝r soziale Medien anbieten zu k├Ânnen und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Au├čerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner f├╝r soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner f├╝hren diese Informationen m├Âglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie Ihnen bereitgestellt haben oder die im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Datenschutz
Diese Website verwendet Cookies, damit wir dir die bestm├Âgliche Benutzererfahrung bieten k├Ânnen. Cookie-Informationen werden in deinem Browser gespeichert und f├╝hren Funktionen aus, wie das Wiedererkennen von dir, wenn du auf unsere Website zur├╝ckkehrst, und hilft unserem Team zu verstehen, welche Abschnitte der Website f├╝r dich am interessantesten und n├╝tzlichsten sind.

Unbedingt notwendige Cookies
Unbedingt notwendige Cookies sollten jederzeit aktiviert sein, damit wir deine Einstellungen f├╝r die Cookie-Einstellungen speichern k├Ânnen.

Marketing & Statistik
Diese Website verwendet Google Analytics, um anonyme Informationen wie die Anzahl der Besucher der Website und die beliebtesten Seiten zu sammeln. Diesen Cookie aktiviert zu lassen, hilft uns, unsere Website zu verbessern.

Google Tag Manager
Dies ist ein Tag-Management-System. ├ťber den Google Tag Manager k├Ânnen Tags zentral ├╝ber eine Benutzeroberfl├Ąche eingebunden werden. Tags sind kleine Codeabschnitte, die Aktivit├Ątenverfolgen k├Ânnen. ├ťber den Google Tag Manager werden Scriptcodes anderer Tools eingebunden. Der Tag Manager erm├Âglicht es zu steuern, wann ein bestimmtes Tag ausgel├Âst wird.