Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung stimmen Sie der Verwendung automatisch zu.

OKInformation

Lungauer Kochwerk

Unsere Kursleiter

 

Anna Bauer+
Anna Bauer: „ungewohnte Geschmackswelten entdecken...“

Anna BauerFür die gelernte Ernährungswirtschafterin Anna ist das Verbreiten von Wissen „Tagesgeschäft“. Neben den SchülerInnen des MultiAugustinum auch anderen Menschen Bewusstsein und Wissen zu vermitteln, reizt sie. Gesunde Ernährung aus nachhaltiger und regionaler Landwirtschaft ist ihr dabei sehr wichtig. Sie legt großen Wert auf vernünftige Schnittstellen zwischen Landwirtschaft, Gastronomie und KonsumentInnen. In der Schule treffen die verschiedenen Blickwinkel aufeinander  und werden im Unterricht beleuchtet.

So ist es auch bei Annas Verkostungen. Bunt gemischte Gruppen erkunden Annas Leidenschaft: den Käse. „Das Leben ist viel zu kurz, um schlechten Käse zu essen“ zitiert Anna. „Es gibt im Lungau so viele hervorragende Käsesorten!“ sagt sie. Deshalb arbeitet sie auch im Team des Kochwerk mit. „Der Lungau soll zamhelfen und sich gut vermarkten“. In Annas Verkostungen entdeckt man gemeinsam Wissenswertes über Qualität und Produktion unterschiedlicher Lungauer Käse und erfährt dabei mit allen Sinnen. Schauen, riechen, schmecken, in der richtigen Reihenfolge, darauf legt Anna besonderen Wert. Bei Annas Verkostungen herrscht eine genussvolle und lustige Stimmung in klarem Rahmen. Denn erst durch das Einhalten von sensorischen Spielregeln gelangt man auf der „gemeinsamen Entdeckungsreise zum Gipfelerlebnis“.

Lassen Sie sich überraschen und in die faszinierende Welt des Käses entführen!

Über Anna Bauer:
Gebürtige Lungauerin, verheiratet. Seit 27 Jahren Lehrerin für Ernährungswirtschaft, zuerst 5 Jahre in St. Wolfgang, danach - nach der Kinderpause - im MultiAugustinum. Seit 2012 Käsesommèliere! Seitdem bildet sie jährlich auch SchülerInnen zum/zur „KäsekennerIn“ aus.

Birgit Brugger+
Birgit Brugger: „Mein Beruf Kochen lehren, ist mein Hobby“

Birgit BruggerBei der Kärntnerin Birgit Brugger „hat sich das Kochen schon immer durchgezogen“, denn bereits als junges Mädchen hat sie schon sehr gerne gekocht. So waren die Ausbildung in einer HLW und die anschließende pädagogische Ausbildung im Fachbereich Ernährung quasi vorprogrammiert.

„Mit Leuten arbeiten und dabei etwas Kreatives machen, mit einem schönen sichtbaren Ergebnis“, das ist ihre Intention. Die Verwendung hochwertigster, frischer und vielfältiger Lebensmittel aus dem Umkreis - „Wissen wo es herkommt“ - das ist für Birgit Brugger die Grundlage für eine gute Ernährung.

Bei ihren Rezepten verbinden sich Traditionelles und Modernes. Kreativ und mutig Neues ausprobieren, Backen und Kochen, das reizt sie. Kuchen, Stückdesserts, Verzierungen, optische Spielereien... angepasst an Situation und Jahreszeit das sind die Schwerpunkte in Birgit Bruggers Küche. In ihren Kursen zeigt sie viel vor. „Kurze Theorie-Inputs kommen in Etappen. Wichtig ist, was wir praktisch machen.“

 

Also Schluss jetzt mit Lesen, lieber ab in die Küche!

 

Über Birgit Brugger:

Birgit Brugger ist Lehrerin für Ernährungswirtschaft im MultiAugustinum.

Franz Grünwald+
Franz Grünwald: „Kochen muss Freude machen“

Franz GrünwaldIn seinem zweiten Bildungsweg machte Franz sein Hobby zum Beruf. Der gelernte Verkäufer hat mit 26 Jahren die Ausbildung zum Koch begonnen. Seit 7 Jahren ist er nun begeisterter Küchenchef in der Hapimag Ferienanlage in St. Michael.

 

Im Lungauer Betrieb setzt er auf Regionalität, Selbstgemachtes und Frische. Sofern es nur irgendwie möglich ist, werden in seiner Küche frische Produkte verarbeitet. Darauf achtet er schon beim Einkauf, den er im Betrieb selbst erledigt. Auf den Trend zur Verwendung von convinience-Produkten (Fertigprodukte) will Franz aus persönlicher Überzeugung generell nicht aufspringen. So verwendet er z. B. Kartoffel aus dem Lungau, Kräuter aus dem hauseigenen Kräutergarten, Käse vom Kraglerhof aus Kendlbruck und alles andere soweit wie möglich aus Österreich. „Das Hiesige und die Qualität schätzen zu lernen“, vermittelt er seinem Küchenteam und somit auch den Besuchern des Lokals.

 

„Die Zutaten müssen nicht extravagant sein. Mit dem was man Zuhause hat, kann man schon Vieles machen! Weniger ist oft mehr. Man darf nicht kompliziert denken beim Kochen“, betont der ruhige Küchenchef.

n seinen Kursen lehrt Franz das Kochen nach Rezept, natürlich gibt er auch bereitswillig viele Kniffe und Tipps aus der professionellen Küche bekannt.

„Leicht nachkochbar und schmecken soll es,“ sagt Franz.

 

Bei Franz herrscht eine angenehme Atmosphäre mit viel Möglichkeit zum selber machen. Schnuppern Sie rein in die regionale Profi-Küche und nehmen Sie sich viele Tricks mit!

 

Über Franz Grünwald:

Franz Grünwald ist verheiratet und Vater zweier Kinder.

Er ist gelernter Einzelhandelskaufmann und Koch, wo er seit drei Jahren auch die Befähigung zum Lehrlingsausbildner hat.

Katharina Stiegler+
Katharina Stiegler: kocht „was Gutes aus Lebensmitteln, die uns am nächsten sind“.

Katharina StieglerWas Katharina meint, wenn sie „was Gutes“ sagt, dafür bekommt man ein Gespür wenn sie vom Kochen redet und von Lebensmitteln erzählt. Es ist so eine Ahnung und Vorfreude die sich schwer in Worte fassen lässt. Wie das Tüpfelchen auf dem i, der Grund warum ein und dasselbe Rezept bei jedem Koch anders und bei der Oma am besten schmeckt!

 

In Katharinas Kursen geht es um den „liebevollen“ Umgang mit Lebensmitteln. So wie sie vom Kochen spricht ist sie offensichtlich auch als Mensch – warmherzig und kompetent. Wenn sie vom Kochen spricht oder ihren Erdbeeren – die baut sie nämlich im Lungau auf über 1.000 m erfolgreich selber an – dann sprühen die Funken ihrer Begeisterung. Diese Begeisterung möchte sie, neben ihrem Know How als erfahrene Köchin, in ihren Kursen mit den TeilnehmerInnen teilen. „Der Funke muss rüberspringen!“, ist Katharinas Anspruch an sich als Kursleiterin und diesem wird sie bestimmt gerecht. Sie will Bewusstsein dafür schaffen, was man aus regionalen „oafochn“ Nahrungsmitteln, auch in kurzer Zeit, Tolles und Nahrhaftes zaubern kann. „In einer halben Stunde ist schon was Gutes gekocht“, sagt sie und erzählt dabei von ihrem heutigen Tag als berufstätige Mutter und Hausfrau. Mitunter erstaunt sind die TeilnehmerInnen auch darüber, welch interessante Infos und Geschichten es über die „oafochn“ und bodenständigen Lebensmittel zu erfahren gibt!

 

In Katharinas Kursen herrscht die leichte, lustige und warme Atmosphäre wie bei einem gemütlichen Essen mit Freunden. Viel Spaß!

 

Über Katharina Stiegler:

Sie ist in einem Lungauer Gasthaus aufgewachsen, wo sie nach ihrer Mutter 17 Jahre lang die Küche leitete. Dort hat sie ebenfalls schon Kochkurse abgehalten. Katharina ist verheiratet und dreifache Mutter. Mit großer Freude züchtet sie „bunte Pferde“ und macht integrative Reit- und Voltigierpädagogik in St. Margarethen im Lungau.

Sarah Gahr+
Sarah Gahr: „Essen nicht nur, um satt zu werden, sondern, um sich selbst etwas Gutes zu tun.“

Die quirlige junge Schweizerin mit Lungauer Wurzeln lebt nun schon seit 15 Jahren im Lungau. Der gelernten Bäckerin & Konditorin ist gesunde Küche aus regionalen und frischen Lebensmitteln besonders wichtig. Diesbezüglich hat sie schon als Kind und auch in ihrer Lehrzeit viel mitbekommen.

 

Im Gespräch bekommt man den Eindruck, der Gesundheitsaspekt funktioniert in Sarahs Küche ganz nebenbei. Das will Sarah auch in ihren Kursen vermitteln „ohne viel Aufwand was Gesundes kochen und zwar so, dass die Familie und Kinder nichts davon merken.“ Denn der Genuss kommt nie zu kurz! Trotz ihrem großen Interesse und Wissensschatz über Ernährung, sind auch Zucker und Schokolade in ihrer Küche erlaubt. „Die Dosis macht das Gift“, sagt sie.

 

Tipps, Tricks und Handgriffe lernen die KursteilnehmerInnen „von der Picke“ auf. So dass man das Gelernte zu Hause umsetzen und auch daran weitertüfteln kann. Dabei stellt sie sich ganz auf die jeweilige Gruppe ein. Sarah will ins Gespräch kommen und vermitteln was interessiert.

 

In Sarahs Kursen herrscht eine lockere, freundschaftliche und spaßige Atmosphäre. Viel Vergnügen!

 

Über Sarah Gahr:

Sarah ist verheiratet, Mutter und Bäuerin. Das Frühstücksgebäck bäckt sie für ihre Urlaub am Bauernhof-Gäste immer selbst. Auf Vorbestellung kommen auch andere in diesen Genuss. Seit 2015 bildet sie sich in einem Ernährungskurs weiter.

Sophie Eßl+
Sophie Eßl: „Schnelles, kreatives Essen und doch gesund“ & „Kreatives mit Schokolade“

Sophie, seit drei Jahren Ernährungspädagogin am MultiAugustinum, überzeugt in der Küche mit Herzblut und Leidenschaft. Sie schafft es nämlich, vermeintliche Gegensätze auf liebevolle Weise zu einem Geschmackserlebnis zu vereinen.

 

Aus ihrer Studienzeit weiß sie sehr gut über die finanzielle und kulinarische Notlage mancher StundentInnen Bescheid. Darum ist es ihr ein persönliches Anliegen, Wissen und Unterstützung weiterzugeben. Denn eine gesunde, leckere und ausgewogene Ernährung aus regionalen Lebensmitteln, die sich jeder leisten und auch schnell zubereiten kann, ist ihr äußerst wichtig. Und nebenbei sind auch noch „

Verzieren, Garnieren, Tüfteln und Anrichten“ ihre Leidenschaften. Die Zutaten, wie Sahne und Butter, nimmt sie aus der Region und die Schokoladeprodukte sind natürlich mit dem Fair-trade-Logo versehen.
So gelingt es ihr, Bodenständigkeit und Verantwortungsbewusstsein mit Genuss und Kreativität zu verbinden.

 

Ihre Kursziele: „Ein lockerer, lustiger Abend, an dem wir gemeinsam kochen und nebenbei etwas trinken - Kochen soll doch Spaß machen.“

Pralinenkurse und Studentenküche - Eine Freude für Auge & Gaumen, bei der Platz für jede Frage ist – viel Spaß!

 

Über Sophie Eßl:
Gebürtige Lungauerin, studierte Ernährungspädagogik in Graz. Weinliebhaberin, Jungsommelière und Sommelière in Ausbildung.

Gabi Wieland+
Gabi Wieland: „Kochen mit allen Sinnen…“

 

Bio-B äuerin Gabriele Wieland ist nicht nur Referentin, sondern auch Mitglied des Fachausschusses des" Lungauer Kochwerk", wo sie sich sehr engagiert im Team einbringt. „Kochen war mir immer schon wichtig“, sagt und lebt sie. Warum? Ganz einfach, weil ihr eine gesunde Ernährung und die Wertschätzung für unsere regionalen und vor allem auch saisonalen Lebensmittel am Herzen liegen. „Wir haben so viele tolle Produkte im Lungau, daraus was Schönes und Schmackhaftes zu zaubern, das gefällt mir!“

 

Dabei stehen für sie nicht nur die sogenannten „Gustostückerln“, mit denen man schnell etwas anzufangen weiß, im Vordergrund. Sie probiert gerne aus – „das Ganze effizient verarbeiten, also alle verwertbaren Teile von z. B. Gemüse oder Fleisch, und das Bestmögliche daraus machen.“ Gabi kann dazu auf einen reichen Erfahrungsschatz zurückgreifen, aus dem sie in ihren Kursen und auch zuhause aus dem Vollen zu schöpfen weiß. Auch Tipps und Kniffe über das richtige Zeitmanagement und Möglichkeiten der Zeitersparnis bekommen in den Kursen ausreichend Platz; hier spielen etwa die Themen „Vorkochen“ und „Haltbar machen“ eine wichtige Rolle – „dann geht’s im täglichen Arbeitsalltag schneller.“

 

Ebenso wie bei ihrer Arbeit als zertifizierte Gedächtnistrainerin, achtet sie in ihren Kochkursen besonders auf eine entspannte Atmosphäre. Die verwendeten Zutaten und gekochten Speisen werden von den TeilnehmerInnen mit allen Sinnen erlebt, die Kurs-Inhalte werden nach deren Bedürfnissen gemeinsam erarbeitet und ausprobiert. Platz und Zeit für Fragen gibt es in den Kursen immer.

 

Mit Freude und Leichtigkeit neue Rezepte kennenlernen, Erfahrungen austauschen und genussvoll essen – das erwartet Sie in den Kochkursen von Gabriele Wieland. Viel Spaß!

 

 

Daten und Fakten:

Gabriele Wieland ist verheiratet, hat drei erwachsene Kinder und fünf Enkerl. Sie ist Bio-Bäuerin und macht seit dem Jahr 1992 Caterings, hält Kochkurse und bietet Schaukochen an. Zudem ist Sie zertifizierte Lern-, Denk- und Gedächtnistrainerin für Erwachsenenbildung und Gesundheitsvorsorge, Kinder und Jugendliche, Wirtschaft und Tourismus sowie ausgebildete Seniorentrainerin.

 

 

Christian Mauser+
Christian Mauser: "Mühltaler Brauerei - Das Bier aus dem Biosphärenpark!"

Der Diplom Biersommelier beschäftigt sich schon seit dem Jahre 2011 intensiv mit dem Thema Bier. Inspiriert durch ein Praktikum in der Vulkanbrauerei in Mending (D) beginnt er im Jahr 2014 das KMU Management & Entrepreneurship Studium an der FH Salzburg. Im Zuge dessen gründet Christian Ende Mai 2016 die Mühltaler Brauerei.

 

Bier und Käse - seit Jahrtausenden produziert und genießt der Mensch diese beiden Lebensmittel. Bei den Verkostungen zeigen Christian Mauser und Anna Bauer, dass diese zwei Lebensmittel nicht nur nebeneinander existieren, sondern miteinander aufs Beste harmonieren können.
Bei den Verkostungen herrscht eine genussvolle und lustige Stimmung aber im klaren Rahmen, denn erst durch das Einhalten von sensorischen Spielregeln gelangt man auf der "gemeinsamen Entdeckungsreise zum Gipfelerlebnis".

 

Daten und Fakten:
Gebürtiger Lungauer, einer von 4 Söhnen der Familie Mauser Mühltaler in Mauterndorf.

Gründer und Inhaber der Mühltaler Brauerei, Diplom Biersommelier

Monika Santner+
Monika Santner, vulgo "Niggl" in St. Andrä-Lintsching ist eine leidentschaftliche Bäuerine und eine Direktvermarkterin der ersten Stunde.

Sie liebt es, die Urprodukte aus der eigenen Landwirtschaft zu veredeln und mit ganz besonderer Wertschätzung aus allem etwas Besonders zu machen. Die Palette reicht von allen Milchprodukten über Fleisch bis zu wunderbarem Brot aus eigenem Getreide. Marmeladen, Säfte, Nudeln, Knabbergebäck und vieles mehr wird am Nigglhof produziert und vorwiegend in ihrem Geschäft in der Amtsgasse und ab Hof verkauf.

Ihre große Leidenschaft ist dabei die Milchverarbeitung, im Besonderen das Käsen. Durch unzählige Kurse und vor allem durch sehr viel "Learning by doing" hat sie sich zur Expertin auf diesem Gebiet entwickelt.

Wenn sie zu ihrer vielen Arbeit noch einen Käsekurs anbietet, dann einfach deshalb, weil sie diese Freude an der Herstellung einer so vielfältigen Produktpalette aus dem schlichten Urprodukt Milch weitergeben möchte.

Monika hat selbst ganz klein in ihrer Küche angefangen und kann deshalb wunderbar erkären, wie man mit einfachen Mitteln käsen kann.

 

Ein Käsekurs bei Monika zeigt einem, was es heißt, Lebensmittel mit Achtsamkeit und Liebe zuzubereiten.

 

Daten und Fakten:

Gebürtige Lungauerin, verheiratet.

Bäuerin und leidenschaftliche Direktvermarkterin

Vroni Wieland & Maria Fuchsberger+
Vroni Wieland, vulgo Simon in Wölting und Maria Fuchsberger, vulgo Gruber in Penk.

Sowohl Vroni als auch Maria bewirtschaften mit ihren Familien je einen Bauernhof mit viel Liebe und Freude.

Beide sind leidenschaftliche Köchinnen in im Besonderen liegen ihnen die Traditionen, alte Speisen und regionale Schmankerl am Herzen. Immer wieder verwähnen sie zahlreiche Besucher und Besucherinnen von diversen Veranstaltungen mit Hauptaugenmerk auf der echten Lungauer Hausmannskost. Damit die alten Speisen, regionalen Schmankerl und Traditionen nicht in Vergessenheit geraten gibt es beim Lungauer Kochwerk einen Kurs dazu.

Vroni und Maria verraten dir alle Geheimnisse dieser sensationell guten und doch einfachen Kost.

Wie so oft im Leben sind die einfachen Dinge die Besten! So ist es auch bei den Rezepten. Meistens hat man die Zutaten in der "Speis" und schon kann es losgehen.

 

Es ist nicht schwierig Hasenöhrl, Hennasteigen oder Rahmkoch zu kochen, man muss es nur einmal gesehen haben!

 

Daten und Fakten:

Lungauerinnen durch und durch, verheiratet.

Bäuerinnen und leidenschaftliche Köchinnen

Alexander Majer+
Alexander Majer: "Brot und Gebäck, was schmeckt und ich weiß was drinnen steckt!"

Der gebürtige Oberösterreicher, der jetzt in der Steiermark lebt, hat in einem Bäckereibetrieb das Bäckerhandwerk erlernen dürfen, wobei Qualität noch an erster Stelle stand. Nach der Lehre hat Alexander in verschieden Betriebe im In- und Ausland sein Fachwissen vertiefen können und die Freude am Backen nie verloren.

 

In seinen Kursen ist es ihm wichtig, dass er den KursteilnehmerInnen die Freude und den Spaß am "TUN" vermittelt und ihnen zeigt, dass man aus den einfachsten Dingen/Lebensmitteln, die eigentlich jeder zu Hause hat oder die man regional kaufen kann, die besten Sachen, ohne viel Zeitaufwand und ganz ohne Scheu backen kann! Sein Leitsatz: "Auch wenn´s ned perfekt ausschaut, aber es schmeckt Hammer und i woaß wos drinnen is!"

 

Daten und Fakten:

Gebürtiger Oberösterreicher, lebt in der Steiermark

gerlernter Bäcker

Manuela Holzer & Astrid Schreilechner+
Manuela und Astrid sind seit vielen Jahren leidenschaftliche Thermomix Repräsentantinnen

Hauptberuflich ist Manuela Bankangestellte und Astrid leitet den Kindergarten in Mariapfarr.

Für beide steht die Familie im Vordergrund, die sie mit frisch zubereiteten und selbstgemachten Speisen verwöhnen. Täglich gibt es Suppen, Hauptspeisen und Kuchen mit regionalen Produkten, sowie regelmäßig frisch gebackenes Brot. Bei so vielen hungrigen Schlemmermäulern rennt der Thermomix jeden Tag heiß.

Auch ein Vorrat an Eingekochtem und Kräutermischungen aus dem Thermomix reicht für das ganze Jahr.

Im kreativen und kosmetischen Bereich wird der Thermomix häufig von ihnen verwendet, wie z.B. Seifen, Cremen, Knetmasse, Malkreiden…

 

Diese Begeisterung wollen sie an alle KursteilnehmerInnen weitergeben und somit aufzeigen wie vielfältig der Thermomix zum Einsatz kommen kann.

 

 

Daten und Fakten:

Manuela: gebürtige Lungauerin

Astrid: gebürtige Süd-Oststeirerin

Beide verheiratet, je zwei Kinder, wohnhaft in Mariapfarr

Evelyn Schaar+
Evelyn Schaar: "KOCHEN UND BACKEN macht glücklich" – Ich gebe mein Wissen gerne an Interessierte weiter.

Meine Leidenschaft zum Kochen und Backen entdeckte ich schon früh in meiner Kindheit. Mit dem Abschluss der 5-jährigen Frauenberufsschule in Spittal/Drau und vielen Praktika im Gastgewerbe durfte ich mein Wissen erweitern und vertiefen.


Mit Liebe und Herzblut kochen und backen ist Nahrung für die Seele, das ist mein Motto!


Die Inspiration für meine Köstlichkeiten hole ich mir aus unserer wunderbaren Natur mit ihren vielfältigen Farben, Düften und Formen.
Meine, mit Freude aus regionalen und saisonalen Schätzen gezauberten Eigenkreationen, bringen mich selbst immer wieder zum Staunen.
Ein dankbarer und wertschätzender Umgang mit unseren Lebensmitten ist mir "WICHTIG".

 

Daten und Fakten:

Gebürtige Kärntnerin, wohnt, lebt und arbeitet in der Steiermark

Post von uns

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden mit unserem kostenlosen Newsletter. Einfach anmelden und neue Rezepte, Gschichtn, Termine und vieles mehr per Mail bekommen:

 
 
Lungauer Kochwerk

Lungauer Kochwerk


0664 75048599